Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mario Mola gewinnt zum zweiten Mal in Folge die WM-Serie und damit den Weltmeistertitel im Kurzdistanz-Triathlon der Männer.

Am Grand Final in Rotterdam belegte der 27-jährige Spanier bei strömendem Regen den 3. Rang.

Dies reichte in der Endabrechnung zur erfolgreichen Titelverteidigung. Der letztjährige Olympia-Siebte Vincent Luis aus Frankreich gewann das letzte Rennen der diesjährigen WM-Serie.

Andrea Salvisberg, in Rotterdam der einzige Schweizer Teilnehmer bei den Männern, musste sich zum Abschuss der WM-Serie mit dem 51. Rang begnügen.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS