Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Klotener Franco Collenberg muss im zweiten Spiel der Best-of-7-Serie gegen Davos zuschauen. Der Verteidiger ist wegen eines mutmasslichen Kniestichs gegen Alexandre Picard vorläufig gesperrt.

Collenberg ging Picard am Donnerstag beim 1:4 der Kloten Flyers in Davos in der 52. Minute unsauber an, worauf der Kanadier nicht mehr weiterspielen konnte. Für die Aktion war Collenberg mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe belegt worden.

Der NLA-Einzelrichter sperrte den 31-jährigen Verteidiger nun vorsorglich für die nächste Partie. Zudem eröffnete er ein Verfahren. Das zweite Spiel zwischen den Flyers und dem HCD findet am Samstag in Kloten statt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS