Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Als Umweltaktivistin lebte die US-Amerikanerin Julia Butterfly Hill zwei Jahre lang auf einem Baum. Nun soll die Geschichte der "Baumfrau" verfilmt werden. (Archivbild)

Keystone/DPA/CHRISTIAN SCHAUDERNA

(sda-ats)

Hollywood will die Geschichte der als "Baumfrau" bekannten amerikanischen Umweltschützerin Julia Butterfly Hill verfilmen. Laut dem Branchenportal "Deadline.com" hat sich die Produktionsfirma Gulfstream Pictures die Rechte am Buch der heute 43-Jährigen gesichert.

Der Drehstart sei für 2019 vorgesehen. Die Amerikanerin Butterfly Hill lebte von Ende 1997 an für mehr als zwei Jahre auf einem Mammutbaum in Kalifornien in 60 Metern Höhe und rettete diesen davor, gefällt zu werden. Sie trotzte Winterstürmen und dem Druck von Holzfällern. Am Ende wurde ein grösseres Waldstück um den Baum herum nicht abgeholzt.

Die "Jeanne d'Arc der Wälder" hatte ihre Erfahrungen während des 738-tägigen Baumlebens in dem Buch "Die Botschaft der Baumfrau" festgehalten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS