Navigation

Spitzenköche stehen in der Pariser Métro am Herd

Dieser Inhalt wurde am 03. November 2009 - 11:56 publiziert
(Keystone-SDA)

Paris - In der Pariser U-Bahn wird derzeit gekocht. Drei französische Spitzenköche zeigen den Passagieren, dass man auch mit wenig Geld etwas Schmackhaftes auf den Tisch bringen kann.
Um Karotten geht es im Kurzkochkurs, den Eric Fréchon vom Luxushotel Bristol bis am Donnerstag anbietet. Die Grundzutaten seiner Kollegen Patrick Bertron und Patrice Caillault sind Kartoffeln und Kohl, wie es auf der Internetseite der städtischen Verkehrsbetriebe RATP heisst.
Wer den drei Köchen zusehen oder mit ihnen fachsimpeln will, findet sie mittags und abends in der Métrostation Miromesnil in der Nähe des Arc de Triomphe.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?