Alle News in Kürze

Nach einer 20-Punkte-Führung zur Halbzeit verlieren die San Antonio Spurs ihren Star-Forward Kawhi Leonard durch Verletzung und den ersten Match der NBA-Halbfinals bei Golden State 111:113.

Der Ausfall von Leonard, dessen alte Knöchelverletzung im dritten Spielviertel wieder aufbrach, hatte für die Spurs fatale Folgen. San Antonio, das in den Viertelfinals die Houston Rockets um den Genfer Clint Capela mit 4:2 Siegen ausgeschaltet hatte, erarbeitete sich nicht zuletzt dank 26 Punkten von Leonard eine Führung von bis zu 25 Punkten.

Die in Oakland in Kalifornien ansässigen Golden State Warriors, NBA-Champions 2015 und letztjähriger Finalist, drehten nach dem Pech des Gegners auf und gaben dem Match in den letzten Minuten die dramatische Wende. San Antonio führte noch 111:110, als Draymond Green 1:15 Minuten vor Schluss den entscheidenden Drei-Punkte-Wurf ins Ziel brachte.

Als Leonard das Spiel verliess, führten die Spurs 78:55. Hierauf glückten den Warriors 18 Punkte in Folge.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze