Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Studiogast, der am Sonntagabend nach dem EM-Fussballmatch England-Italien im Fernseh-Studio den rechten Arm zum Hitler-Gruss erhoben hat, muss mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. SRF wird Strafanzeige erstatten.

SF-Sprecher Marco Meroni bestätigte am Dienstag entsprechende Medienberichte. Dass sich ein Studiogast derart daneben benehme, entspreche bei Weitem nicht den sehr guten Erfahrungen, die SRF mit seinem Livepublikum gemacht habe und mache, sagte Meroni.

Bei der Sendung sind noch weitere Personen unangenehm aufgefallen. Insgesamt wurde eine Gruppe von vier Störern vor Ende der Sendung aus dem Studio geführt.

SDA-ATS