Navigation

SRF-Moderatorin Mona Vetsch zieht sich aufs Sofa zurück

Dieser Inhalt wurde am 26. März 2020 - 11:36 publiziert
(Keystone-SDA)

Fernsehmoderatorin Mona Vetsch, die derzeit durch die Sendung "Zäme dihei" auf SRF 1 führt, hat Erkältungssymptome. Sie gibt die Moderation der Corona-Sendung deshalb an Viola Tami ab. Co-Moderator Marco Thomann ist gesund und bleibt dem Publikum erhalten.

Ihr gehe es gut, liess Vetsch am Donnerstag per SRF-Medienmitteilung ausrichten. Sie habe nur leichte Symptome, Halsweh und Schnupfen. In normalen Zeiten ist das für sie nicht der Rede wert.

Aber unter diesen Umständen sei es absolut klar, dass sie zuhause bleibe. Sie werde sich deshalb selber aufs Sofa zurückziehen. "Zäme dihei" ist eine interaktive Samstagabendsendung, die während der Corona-Krise in die Schweizer Stuben blickt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.