Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Beachvolleyball - Die Beachvolleyballer Sascha Heyer und Sébastien Chevallier beendeten das World-Tour-Turnier in Prag überraschend im 3. Rang.
Im kleinen Final setzte sich das Duo gegen die Brasilianer Cunha/Pedro 21:18, 18:21, 17:15 durch.
Bei ihrem erst zweiten gemeinsamen Turnier liefen der 38-jährige Heyer und sein 23-jähriger Partner zur Höchstform auf. Der Routinier glänzte am Block, Chevallier bewies im Angriff eine erstaunliche Konstanz. Das Resultat ist für das Duo, das aus der Not heraus entstanden war, Gold wert. Neben wichtigen Olympia-Qualifikationspunkten winkt nun die Chance, schon bald den Sprung in die Hauptfelder zu schaffen.
Heyer/Chevallier hatten sich in Prag zunächst mit drei Siegen in der Qualifikation behauptet. Danach folgten für die Weltnummern 29 drei Erfolge im Hauptfeld, ehe es gegen die Weltnummern 1 Rogers/Dalhausser (USA) und später im Halbfinal gegen die späteren Sieger Emanuel/Alison (Br/2) die einzigen zwei Niederlagen des Wochenendes absetzte.
Laciga/Weingart beendeten das Turnier im geteilten 17. Rang. Gabathuler/Schnider waren bereits in der Qualifikation gescheitert. Im Final gewannen Emanuel/Alison überraschend klar gegen Rogers/Dalhausser. Die US-Olympiasieger kassierten die erste Niederlage seit dem 30. Juli 2010 in Klagenfurt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS