Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basketball - Oklahoma City Thunder hat rassig aus seiner Minikrise herausgefunden. Nach zuvor drei Niederlagen feierten sie an Ostern und Ostermontag innerhalb von 22 Stunden zwei Siege.
Beim 109:89-Auswärtserfolg in Milwaukee gelang dem Romand Thabo Sefolosha eine seiner besten Saisonleistungen. Sefolosha spielte 31 Minuten, skorte 14 Punkte, beraubte die Milwaukee Bucks sieben Mal des Balles (Steals) und eroberte ausserdem fünf Rebounds. Mit seinen sieben Steals (von insgesamt zehn des gesamten Teams) zeichnete Sefolosha hauptverantwortlich dafür, dass Oklahoma City alleine 20 Punkte aus schnellen Gegenstössen realisierte.
Dank des Auswärtssieges von Oklahoma City und der Niederlage der San Antonio Spurs in Utah (84:91) beträgt der Vorsprung der Thunder auf den ersten Verfolger in der Western Conference wieder vier Punkte. San Antonio hat aber erst 55 Partien bestritten, zwei weniger als Oklahoma City. Die (verkürzte) Regular Season in der NBA mit 66 Partien endet in zwei Wochen.

SDA-ATS