Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Seattle Sounders mit dem Schweizer Torhüter Stefan Frei stehen in der Major League Soccer (MLS) erneut im Playoff-Final.

Nach dem 2:0 im Hinspiel gegen die Houston Dynamo gewann der Titelverteidiger mit 3:0 auch vor heimischem Publikum. Im Final ist wie vor einem Jahr der Toronto FC der Gegner.

Wie in der ersten Partie der besten beiden Teams der Western Conference kam es erneut nicht zu einem Schweizer Duell. Zwar stand der von einer Oberschenkelzerrung genesene Stefan Frei bei Seattle diesmal wieder zwischen den Pfosten, dafür fehlte Philippe Senderos, der im Hinspiel verletzt ausgeschieden war. Die Tore für das Heimteam erzielten Victor Rodriguez (22.), Clint Dempsey (57.) und Will Bruin (73.).

Seattle ist nun seit 647 Minuten ohne Gegentor und baute den Playoff-Rekord in dieser Statistik weiter aus. Im Final vor einem Jahr gegen Toronto hatten sich die Sounders im Penaltyschiessen durchgesetzt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS