Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Die Schweiz spielt am Wochenende in Chiasso auf Sand um den Vorstoss in die Top 8 des Fedcups. Am Freitag wurden für den ersten Tag die Begegnungen Stosur - Vögele und Gajdosova- Oprandi ausgelost.
Stefanie Vögele (WTA 56), die zuletzt in Charleston unter anderem dank Erfolgen gegen Julia Görges und Caroline Wozniacki in die Halbfinals vorgestossen ist, eröffnet das Duell. Die Aargauerin geht mit intakten Chancen in die Begegnung mit Samantha Stosur (WTA 9). Die australische Nummer 1 war zwar 2011 US-Open-Siegerin und kommt auf Sand äusserst gut zurecht, doch musste sie in den letzten Wochen eine Wadenverletzung auskurieren. Ihr Start stand bis zuletzt auf der Kippe. Vögele ist hingegen in absoluter Topform. Noch nie war sie in der Weltrangliste so gut klassiert. Zweimal standen sich Stosur und Vögele im Fedcup schon gegenüber. 2009 verlor die Schweizerin auf Rasen äusserst knapp, im letzten Jahr auf Sand deutlich in zwei Sätzen.
Im zweiten Einzel vom Samstag stehen sich dann Romina Oprandi (WTA 52), die ihre Fedcup-Karriere mit zwei Einzelerfolgen in Bern gegen Belgien gestartet hat, und Jarmila Gajdosova gegenüber. Das letzte Duell zwischen den beiden entschied Gajdosova für sich. Die gebürtige Slowakin gewann in Hobart Anfang Jahr 6:4, 7:5. Es war einer der wenigen Lichtblicke in dieser Saison für Gajdosova: Sie ist derzeit nur auf Platz 197 klassiert. Im Fedcup konnte sie aber meistens überzeugen. Deshalb erhielt sie gegenüber den besser klassierten Casey Dellacqua (WTA 132) und Ashleigh Barty (WTA 195) den Vorzug.
Am Sonntag wird es dann zu den Matches Stosur - Oprandi und Gajdosova - Vögele sowie dem abschliessenden Doppel kommen. Ob der Zeitplan allerdings eingehalten werden kann, ist unsicher. Vor allem für Samstag sind in Chiasso starke Regenfälle angekündigt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS