Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Nationalcoach Ottmar Hitzfeld nominiert für die WM-Qualifikationsspiele der Schweiz gegen Island (6.9. in Bern) und Norwegen (10.9. in Oslo) 23 Spieler, unter ihnen Neuling Steven Zuber.
Ottmar Hitzfeld vertraut mehrheitlich auf jene Spieler, die am 14. August in Basel gegen Brasilien 1:0 siegten. Zu den damals Nominierten kommen für die WM-Qualifikation Josip Drmic (spielte im August mit der U21 ein Länderspiel in Portugal) und als einziger Neuling Steven Zuber dazu. Der 22-jährige Flügelspieler wechselte im Sommer von den Grasshoppers zu ZSKA Moskau und etablierte sich sofort als Leistungsträger. Zuber hatte im Vorjahr das Olympiaturnier mit dem Schweizer Team und für die U21-Auswahl 18 Länderspiele bestritten.
Zuber sagt, das Aufgebot von Ottmar Hitzfeld erfülle ihn mit Stolz. "Es zeigt mir auch, dass sich harte und seriöse Arbeit im Fussball auszahlen kann. Ich freue mich sehr, den Trainer und die A-Spieler näher kennenzulernen. Ich werde alles daran setzen, um mich von meiner besten Seite zu zeigen. Ich will ja nicht nur im A-Team reinschnuppern, sondern wieder aufgeboten werden und möglichst lange dazu gehören."
Schweizer Aufgebot für die WM-Qualifikationsspiele gegen Island (6. September in Bern) und in Norwegen (10. September in Oslo). Tor: Diego Benaglio (1983/Wolfsburg/50 Länderspiele/0 Tore), Yann Sommer (1988/Basel/4/0), Marco Wölfli (1982/Young Boys/11/0). - Verteidigung: Timm Klose (1988/Wolfsburg/7/0), Michael Lang (1991/Grasshoppers/1/0), Stephan Lichtsteiner (1984/Juventus Turin/58/2), Ricardo Rodriguez (1992/Wolfsburg/15/0), Fabian Schär (1991/Basel/1/0), Philippe Senderos (1985/Fulham/49/5), Steve von Bergen (1983/Young Boys/35/0), Reto Ziegler (1986/Sassuolo/32/1). - Mittelfeld und Sturm: Tranquillo Barnetta (1985/Schalke/69/10), Valon Behrami (1985/Napoli/42/2), Josip Drmic (1992/Nürnberg/2/0), Blerim Dzemaili (1986/Napoli/26/0), Mario Gavranovic (1989/Zürich/8/4), Gökhan Inler (1984/Napoli/66/6), Pirmin Schwegler (1987/Frankfurt/13/0), Haris Seferovic (1992/San Sebastian/4/1), Xherdan Shaqiri (1991/Bayern München/27/7), Valentin Stocker (1989/Basel/18/3), Granit Xhaka (1992/Mönchengladbach/18/3), Steven Zuber (1991/ZSKA Moskau/0/0).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS