Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die 27-jährige Aargauerin Kathrin Stirnemann ist zum zweiten Mal nach 2014 Mountainbike-Weltmeisterin in der nicht-olympischen Disziplin Eliminator.

Die dreifache Europameisterin und Vorjahres-Zweite (hinter Linda Indergand) triumphierte im chinesischen Chengdu vor der Schwedin Ella Holmegard und der Französin Perrine Clauzel.

Die Eliminator-Titelkämpfe fanden im Rahmen der "Urban Cycling"-Weltmeisterschaften statt. Stirnemann war die einzige Schweizerin am Start.

Vor einem Jahr, als die Medaillen zusammen mit den anderen Mountainbike-Disziplinen vergeben wurden, hatte die Schweiz bei den Frauen (durch Indergand, Stirnemann und Ramona Forchini) gleich alle drei Podestplätze belegt. Seit 2012 Edelmetall in dieser Sparte vergeben wird, gewannen die Vertreterinnen von Swiss Cycling 11 von 18 Medaillen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS