Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Stoff für eine Milliarde Ecstasy-Pillen: Niederländische Polizei entdeckt verdächtige Lastwagenladung. (Symbolbild)

KEYSTONE/EPA DPA/HENNING KAISER

(sda-ats)

Die niederländische Polizei hat bei der Untersuchung eines verdächtigen Lastwagen-Gespanns in Rilland einen schweren Schlag gegen den Rauschgifthandel gelandet. Im Lastwagen und Anhänger seien die Grundstoffe für über eine Milliarde Ecstasy-Tabletten entdeckt worden.

Der reine Materialwert der verschiedenen Stoffe betrage einige hunderttausend Euro, berichtete die Zeitung "De Telegraaf" am Donnerstagabend unter Berufung auf Polizeiquellen. Die Polizei sei von Anwohnern auf den seit Tagen auf einem städtischen Parkplatz stehenden Lastwagen aufmerksam gemacht worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS