Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der seit Montag andauernde Streik beim SPAR-Tankstellenshop in Baden-Dättwil AG geht weiter. Auch Beschäftigte aus weiteren Filialen fordern Verhandlungen mit der SPAR-Geschäftsleitung über bessere Arbeitsbedingungen.

Die Angestellten würden auch am Wochenende das in der Verfassung garantierte Streikrecht wahrnehmen. Die streikenden Mitarbeitenden hätten SPAR-Filialen in der Deutschschweiz besucht und breite Unterstützung für ihre Anliegen erfahren, hielt die Gewerkschaft in einer Medienmitteilung fest.

Beim Arbeitskonflikt geht es um die Arbeitsbedingungen und die Höhe der Löhne. Gemäss Unia beträgt der Lohn für ein Vollzeit-Pensum 3600 Franken. Am Streik beteiligen sich rund die Hälfte der insgesamt 21 Beschäftigten des Tankstellenshops.

Das Bezirksgericht Baden hatte am Freitag verfügt, die streikenden Mitarbeiter und die Gewerkschaft Unia müssten die Blockade des Shops aufheben. Die mit dem Streikrecht verbundenen und verfassungsrechtlich geschützten Ziele könnten auch ohne eine solche Blockade erreicht werden.

Die Staatsanwaltschaft Baden eröffnete gegen verschiedene Personen Strafverfahren wegen Ungehorsams gegen eine amtliche Verfügung. Trotz der Verfügung des Bezirksgerichtes sei den Berechtigten der Zutritt zum Shop verwehrt worden.

Gegen mehrere Personen läuft zudem ein Strafverfahren wegen Nötigung, Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung. Die Polizei beobachtet nach Angaben der Staatsanwaltschaft Aargau das Geschehen vor Ort. Sie habe mangels Gefährdung der öffentlichen Sicherheit keine gesetzliche Grundlage, um einzuschreiten, hiess es.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS