Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Philadelphia Flyers erleiden bei den Florida Panthers ein 1:7-Debakel. Den einzigen Treffer der Flyers erzielt Mark Streit in der 24. Minute.

Schon zum Zeitpunkt von Streits Powerplay-Tor lag Philadelphia, das in dieser Saison noch ohne Sieg ist, hoffnungslos 0:5 zurück.

Den Calgary Flames gelang die Revanche für ihre Saison-Auftaktniederlage vom Mittwoch. Auch im zweiten Spiel hiess der Gegner Vancouver. Während Calgary die erste Partie 1:5 verloren hatte, siegten sie dieses Mal 3:2 nach Verlängerung. Jonas Hiller kam zu seinem ersten Einsatz in dieser Saison und zeigte 28 Paraden. Auf seiten der Canucks konnte Sven Bärtschi den Assist zum zwischenzeitlichen 1:1 (23.) verbuchen.

National Hockey League (NHL). Samstag: Florida Panthers - Philadelphia Flyers (mit Streit/1 Tor) 7:1. Minnesota Wild (mit Niederreiter) - St. Louis Blues 3:2. Nashville Predators (mit Josi) - Edmonton Oilers 2:0. Vancouver Canucks (mit Bärtschi/Assist zum 1:1, Sbisa und Weber) - Calgary Flames (mit Hiller/28 Paraden) 2:3 n.V. Buffalo Sabres - Tampa Bay Lightning 1:4. Carolina Hurricanes - Detroit Red Wings 3:4. New York Rangers - Columbus Blue Jackets 5:2. Washington Capitals - New Jersey Devils 5:3. Boston Bruins - Montreal Canadiens 2:4. Toronto Maple Leafs - Ottawa Senators 4:5 n.P. Chicago Blackhawks - New York Islanders 4:1. Arizona Coyotes - Pittsburgh Penguins 2:1. Colorado Avalanche - Dallas Stars 6:3. San Jose Sharks - Anaheim Ducks 2:0.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS