Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mark Streit gelingt mit Philadelphia in der Nacht auf Dienstag im dritten Saisonspiel der erste Sieg. Die Flyers bezwingen die Florida Panthers zuhause mit 1:0.

Philadelphia nahm damit Revanche für die bittere 1:7-Pleite vor zwei Tagen in Florida. Den einzigen Treffer der Partie erzielte der Kanadier Brayden Schenn bereits nach sechs Minuten.

Flyers-Verteidiger Mark Streit, dem beim 1:7 immerhin der Ehrentreffer gelungen war, erhielt gewohnt viel Eiszeit, blieb trotz drei Torschüssen jedoch ohne Skorerpunkt.

Ebenfalls zu einem Sieg kamen Sven Bärtschi und Luca Sbisa mit Vancouver. Die Canucks setzten sich auswärts bei den Anaheim Ducks mit 2:1 nach Penaltyschiessen durch und konnten damit auch im dritten Spiel punkten. Yannick Weber war bei Vancouvers zweitem Saisonsieg überzählig.

National Hockey League (NHL). Die Spiele aus der Nacht auf Dienstag mit Schweizer Beteiligung: Philadelphia Flyers (mit Streit) - Florida Panthers 1:0. Anaheim Ducks - Vancouver Canucks (mit Bärtschi und Sbisa; ohne Weber/überzählig) 1:2 n.P.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS