Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Südafrikas Präsident Jacob Zuma hat am Freitag zum sechsten Mal geheiratet. Die Hochzeit mit der bisherigen Verlobten Bongi Ngema sei in einer traditionellen Zulu-Zeremonie in Zumas Heimatstadt Nkandla in der Provinz KwaZulu-Natal gefeiert worden, teilte das Präsidialamt mit.

Damit hat Zuma nun vier Ehefrauen, was nach den Ehegesetzen Südafrikas möglich ist. Es war aber bereits seine sechste Hochzeit. Eine seiner Frauen beging im Jahr 2000 Selbstmord und eine Ehe wurde im Jahr 1998 geschieden.

Drei von Zumas Ehen wurden in einem Zeitraum von vier Jahren geschlossen, zwei seit seinem Amtsantritt als Staatschef im Jahr 2009. Ngema und Zuma, die im vergangenen Jahr gemeinsam zu einem Staatsbesuch nach Südkorea reisten, haben bereits einen siebenjährigen Sohn.

2009 kam eine weitere uneheliche Tochter Zumas zur Welt. Die Mutter des Kindes ist die Tochter von Irvin Khoza, der das Organisationskomitee der Fussballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika leitete. 2006 wurde Zuma vom Vorwurf freigesprochen, eine HIV-positive Frau vergewaltigt zu haben.

SDA-ATS