Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Vier Tage nach dem verheerenden Erdbeben im Südwesten Pakistans ist die Region von einem neuen schweren Erdstoss erschüttert worden. Das Beben am Samstagmorgen hatte eine Stärke von 6,8, wie die US-Erdbebenwarte USGS mitteilte.

Das Epizentrum habe knapp 100 Kilometer nordöstlich des Bezirks Awaran gelegen. Über mögliche Opfer oder Zerstörungen gab es keine Angaben. "Es war kein Nachbeben, es war ein unabhängiges Erdbeben", sagte der Direktor der pakistanischen Erdbebenforschungsstelle.

Die südwestliche Provinz Belutschistan war am Dienstag von einem Beben der Stärke 7,7 erschüttert worden. Mehr als 300 Menschen kamen ums Leben, ganze Dörfer in der Region wurden zerstört.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS