Navigation

Susan Boyle landet mit "I Dreamed A Dream" sofort auf Spitzenplatz

Dieser Inhalt wurde am 29. November 2009 - 17:51 publiziert
(Keystone-SDA)

London - Die schottische Amateursängerin Susan Boyle hat Geschichte geschrieben: Die 48-Jährige landete mit ihrem ersten Album "I Dreamed A Dream" sofort auf dem Spitzenplatz der britischen Hitparaden.
Die Platte verkaufte sich in der ersten Woche mehr als 410'000 Mal - so viel wie noch kein Debütalbum zuvor in der Geschichte der britischen Hitparade. Boyles Version des Stones-Klassikers "Wild Horses" kam auf Platz Neun der Single-Charts, teilte die Official Charts Company mit.
Boyle hatte im Frühjahr bei der TV-Talentshow "Britain's Got Talent" teilgenommen und mit ihrer gewaltigen Stimme eine wahre Hysterie ausgelöst.
Die etwas dickliche Schottin, die wegen ihres Aussehens auch als "hässliches Entlein" verspottet wurde, gewann die Show aber nicht. Sie musste zeitweise in eine psychiatrische Klinik, weil sie mit dem Druck der Öffentlichkeit nicht zurecht kam.
Martin Talbot von der Charts Company sagte: "Jeder hat erwartet, dass sie einen grossen Eindruck hinterlassen wird, wenn sie ihr erstes Album herausbringt - aber mit so einem Paukenschlag zu beginnen, ist ziemlich ungewöhnlich."

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?