Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Aksel Lund Svindal hat die Hoffnung auf einen Start bei der WM in Vail/Beaver Creek (USA) vom 3. bis 15. Februar noch nicht aufgegeben. Der Norweger verkündet auf Facebook seine Rückkehr auf die Skis.

"Es sieht ziemlich gut aus", berichtete der zweifache Gesamtweltcupsieger via Facebook. In den vergangenen Tagen absolvierte der 32-Jährige mehrere Übungen, um die Belastungsfähigkeit seiner im Oktober beim Fussballspielen gerissenen Achillessehne zu testen, in dieser Woche will er sich wieder auf der Piste probieren. "Wahrscheinlich werde ich nicht sofort zu 100 Prozent meine Leistungsfähigkeit zurückerlangen, aber wieder auf Skis zu stehen, ist ein Schritt in die richtige Richtung", schrieb Svindal.

Obwohl befürchtet wurde, dass er aufgrund seiner schwerwiegenden Verletzung für die gesamte WM-Saison ausfallen würde, hatte Svindal unmittelbar nach seiner Operation einen Start bei der WM in den USA nicht ausschliessen wollen. "Wenn alles gut läuft, könnte es für den Februar reichen", sagte der fünffache Weltmeister damals. Ob es für eine frühzeitige Rückkehr auf die Rennpiste reicht, werden die kommenden Tage zeigen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS