Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Swiss Athletics dürfte an den Europameisterschaften 2016 in Amsterdam eine rund 50-köpfige Athleten-Delegation stellen. Dies geht aus dem Selektionskonzept hervor, das der Verband verabschiedet hat.

Die Qualifikationsperiode läuft in sämtlichen Disziplinen seit dem 1. Januar 2015. Somit werden die in diesem Jahr erzielten Resultate berücksichtigt. Bereits 30 Athletinnen und Athleten (11 Männer und 19 Frauen) erfüllten die Limite. Da mehrere Staffeln die Qualifikation schaffen dürften, rechnet der Verband zwei Jahre nach der EM in Zürich (53 Selektionierte) mit einem Team von ähnlicher Grösse. Die Steigerung im Vergleich zu Helsinki 2012 ist markant. Damals vertraten 22 Aktive die Schweiz.

Vom 6. bis 10. Juli 2016 findet zum zweiten Mal nach Helsinki 2012 eine EM im Olympiajahr der Sommerspiele statt. Im Vergleich zu den klassischen kontinentalen Titelkämpfen wie im Vorjahr erstreckt sich eine solche EM über fünf statt sechs Tage. In Amsterdam steht mit dem Halbmarathon erstmals ein Strassenrennen im Programm.

Die Schweiz stellt mit Hürdenläufer Kariem Hussein, dem Europameister von Zürich 2014, einen Titelverteidiger. Der Thurgauer wird zusammen mit der ersten Garde sechs Wochen später an den Olympischen Spielen in Rio im Einsatz stehen. Das Selektionskonzept für Brasilien ist seit Mai bekannt. Drei Athleten und acht Athletinnen haben diese Vorgaben ebenfalls schon erfüllt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS