Die Fluggesellschaft Swiss hat im Mai mehr Passagiere befördert als im Vorjahresmonat und konnte die Auslastung verbessern. Die Zahl der durchgeführten Flüge ist aber gegenüber Mai 2018 noch deutlicher gestiegen.

Insgesamt flogen im vergangenen Monat 1,62 Millionen Fluggäste mit der Swiss, was einer Zunahme von 2,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht, wie aus den am Donnerstag publizierten Verkehrszahlen hervorging, bei denen die Passagiere der Edelweiss Air nicht miteingerechnet werden. Die Zahl der durchgeführten Flüge wuchs um 4,4 Prozent auf 13'328.

Gemessen an den Sitzkilometern (ASK) erhöhte die Swiss ihr Angebot um 1,4 Prozent. Die verkauften Sitzkilometer stiegen um 2,6 Prozent. Die Auslastung - der sogenannte Sitzladefaktor - verbesserte sich um 1,0 Prozentpunkte auf 83,2 Prozent, wie dem Communiqué zu entnehmen war.

Die neusten Daten zu den Passagierzahlen unterstreichen den seit Jahresanfang anhaltenden Trend mit einem Wachstum bei den Passagierzahlen, aber deutlich mehr durchgeführten Flügen. Im ersten Quartal 2019 hatte die Swiss, die zur deutschen Lufthansa-Gruppe gehört, 2,1 Prozent mehr Fluggäste befördert, führte aber im selben Zeitraum 4,2 Prozent mehr Flüge durch.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Umfrage

Wahlen 2019 und die Fünfte Schweiz

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.