Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Le Mont-sur-Lausanne - Beim Waadtländer Textilunternehmen Switcher, einem Pionier für ethisch hergestellte Textilien, kommt es zu einem Chefwechsel: CEO Antonio Rubino verlässt das Unternehmen nach knapp drei Jahren. Gleichentags wurde zudem eine Änderung im Aktionariat bekannt gegeben.
Der 41-jährige Rubino habe nach dem Abschluss einer tief greifenden Umstrukturierung am Dienstag seinen Rücktritt bekannt gegeben, teilte Switcher mit. Er stehe dem Unternehmen für den Übergang bis zur Ernennung eines Nachfolgers zur Verfügung und leitet das Tagesgeschäft weiter.
Es sei eine tolle Herausforderung gewesen, das Traditionsunternehmen Switcher zu erneuern und für die Zukunft fit zu machen, wird Rubino in der Mitteilung zitiert. Die Firma sei nun gut aufgestellt, erwirtschafte Gewinn und könne sich kurz vor ihrem dreissigsten Geburtstag gut weiter entwickeln
Laut Unternehmensangaben erwirtschaftete Switcher im vergangenen Jahr mit 102 Beschäftigten einen Umsatz von 60,2 Mio. Franken. Gewinnzahlen gibt das privat gehaltene Unternehmen nicht bekannt.
Der Umsatz des 1981 gegründeten Unternehmens ist in den letzten Jahren stetig gesunken. 2008 lag er bei 71 Mio. Fr. und 2007 bei 82 Mio. Franken. Switcher verwendet für seine Textilien unter anderem ökologische Baumwolle und Polymerfasern aus rezyklierten PET-Flaschen.
Wie Switcher am Dienstagnachmittag weiter mitteilte, gibt es eine Änderung im Aktionariat. Die bisherigen Finanzinvestoren ziehen sich von Switcher zurück und die indische Prem Group übernimmt deren Aktienanteil. Firmengründer und Verwaltungsratspräsident Robin Cornelius hält weiterhin 64,35 Prozent der Aktien. Die Prem Group ist laut Mitteilung seit über 25 Jahren Produktionspartner von Switcher.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS