Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die syrische Luftwaffe hat bei einem Angriff auf Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Nordosten des Landes nach Angaben von Aktivisten mindestens 43 Zivilisten getötet. Die Attacke galt einem vom IS kontrollierten Viehmarkt in der Gegend Tal Hamis in der Provinz Hassake.

Bei dem Angriff seien etwa 150 weitere Menschen verletzt worden, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Staatsmedien berichteten zudem von dutzenden getöteten IS-Kämpfern.

Tal Hamis wird überwiegend von kurdischen Milizen und Regierungstruppen kontrolliert. Einige Orte in der Region sind aber auch von IS-Kämpfern besetzt.

In Syrien herrscht seit Jahren Bürgerkrieg. Teile des Landes sind zudem wie auch grosse Landstriche im Nordirak seit dem vergangenen Jahr vom IS besetzt. Die Beobachtungsstelle bezieht ihre Informationen aus einem Netz von Aktivisten vor Ort, ihre Angaben sind unabhängig kaum überprüfbar.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS