Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Formel 1 - Fernando Alonso realisiert im Training zum Grand Prix von Europa in Valencia die Tagesbestzeit. Sergio Perez verspürt keine Beschwerden mehr und ist bereit fürs Rennen am Sonntag.
Ferrari-Fahrer Alonso war am Hafen der drittgrössten spanischen Stadt in der Tageswertung um 0,227 Sekunden schneller als Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes. Mit drei Zehntelsekunden Rückstand klassierte sich WM-Leader Sebastian Vettel im 3. Rang.
Sergio Perez, der vor zwei Wochen in Montreal nach dem ersten freien Training wegen Übelkeit auf weitere Einsätze verzichtet hatte, absolvierte im Sauber C30 auf dem Valencia Street Circuit insgesamt 57 Runden beschwerdefrei und klassierte sich in den beiden Trainings in den Rängen 14 und 16. Perez blieb zweimal vor Teamkollege Kamui Kobayashi, der jeweils mit Platz 17 vorlieb nehmen musste. Sébastien Buemi war nur am Nachmittag im Einsatz und wurde im Toro Rosso-Ferrari mit knapp zweieinhalb Sekunden Rückstand auf Alonso Fünfzehnter.
Nach Monte Carlo und Montreal findet am Sonntag in Valencia zum dritten Mal in Folge ein Rennen auf einem Stadtkurs statt. Erstmals fand im Hafenareal der Mittelmeer-Metropole, wo 2007 und im Vorjahr der America's Cup ausgetragen worden war, vor drei Jahren ein Grand Prix statt. Mit Felipe Massa (2008), Rubens Barrichello (2009) und Vettel (2010) stand bislang jedes Mal ein anderer Fahrer ganz zuoberst auf dem Siegerpodest.
Freies Training zum Grand Prix von Europa in Valencia (Sp). Erster Teil: 1. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 1:40,403. 2. Witali Petrow (Russ), Lotus-Renault, 0,824 Sekunden zurück. 3. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 0,836. 4. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 1,107. 5. Nick Heidfeld (De), Lotus-Renault, 1,177. 6. Felipe Massa (Br), Ferrari, 1,355. 7. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 1,523. Ferner: 14. Sergio Perez (Mex), Sauber-Ferrari, 2,335. 16. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 2,538. 17. Kamui Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari, 2,798. - Sébastien Buemi (Sz), Toro Rosso-Ferrari, nicht im Einsatz.
Zweiter Teil: 1. Alonso 1:37,968. 2. Hamilton 0,227. 3. Vettel 0,297. 4. Michael Schumacher (De), Mercedes, 0,347. 5. Massa 0,475. 6. Button 0,515. 7. Webber 0,563. Ferner: 15. Buemi 2,486. 16. Perez 2,563. 17. Kobayashi 4,115.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS