Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Alejandro Valverde gewinnt in Andalusien die 2. Etappe der Spanien-Rundfahrt. Der Spanier verweist im Spurt Michal Kwiatkowski auf Platz 2. Der Pole sichert sich damit aber das Leadertrikot.

Die kurze Rampe zum Ziel in Caminito del Rey geriet letztlich zu einem Bergsprint, in den rund 30 Fahrer involviert waren. Die klar Stärksten in dieser Disziplin waren Valverde und Kwiatkowski. Der Belgier Laurens de Plus als Dritter der Etappe büsste bereits 3 Sekunden ein.

Schon früh hatte sich abgezeichnet, dass der Australier Rohan Dennis sein am Vortag im Prolog errungenes Leadertrikot nicht würde verteidigen können. Kwiatkowski, tags zuvor Zweiter im Prolog und zuletzt Gesamtsieger der Polen-Rundfahrt, liegt nun in der Gesamtwertung 14 Sekunden vor Valverde, der am Samstag ebenfalls einen guten Prolog gezeigt hatte.

Die beiden Thurgauer Michael Albasini und Reto Hollenstein waren im Endkampf nicht mehr an der Spitze vertreten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS