Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tanner Richard dürfte in der Nacht auf Mittwoch doch noch zu seinem langersehnten NHL-Debüt kommen. Der ehemalige Spieler der Rapperswil-Jona Lakers wird von den Tampa Bay Lightning erneut befördert.

Richard hätte bereits am Wochenende für Tampa Bay spielen sollen, wegen eines verspäteten Fluges in New York schaffte es der 23-jährige Stürmer aber nicht rechtzeitig nach Edmonton und musste zum AHL-Farmteam Syracuse Crunch zurück.

Der Sohn des langjährigen NLA-Spielers Mike Richard ist bereits seit 2011 in Nordamerika. In der AHL steigerte er seine Skorerwerte in den ersten drei regulären Saisons kontinuierlich, von 17 auf 38 und dann auf 54 Punkte. In der aktuellen Spielzeit brachte es Tanner Richard in 22 Partien auf sieben Tore und zehn Assists. Nun scheint sein Traum von der NHL endlich in Erfüllung zu gehen. Tampa Bay empfängt in der Nacht auf Mittwoch die Detroit Red Wings.

Richard löst bei den Lightning seinen Landsmann Joel Vermin ab. Der Berner Stürmer wurde nach acht Spielen in der besten Liga der Welt zu Syracuse zurückgeschickt. In der ersten Partie verzeichnete Vermin zwei Assists, seither gelang ihm kein Skorerpunkt mehr. Der 24-Jährige war bereits in der vergangenen Saison zu sechs NHL-Einsätzen (ein Assist) gekommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS