Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

An der traditionellen Dampfschiffparade auf dem Genfersee haben am Pfingstsonntag gegen 10'000 Menschen teilgenommen. An Bord der Schiffe weilten rund 1700 Fahrgäste und am Ufer von Nyon sahen sich rund 8000 Menschen die Formationen der fünf Dampfschiffe auf dem Genfersee an.

"Wir haben grosses Glück mit dem Wetter gehabt", sagte Kathia Mettan, kaufmännische Direktorin der Genfersee-Schifffahrtsgesellschaft CGN der Nachrichtenagentur sda. Einzig die Temperaturen seien nicht gerade angenehm gewesen.

Die fünf Dampfschiffe der Gesellschaft präsentierten sich in verschiedenen Formationen auf dem Wasser und defilierten schliesslich dem Ufer entlang an den Zuschauern vorbei.

Bei den fünf Dampfschiffen handelte es sich um die "La Suisse" aus dem Jahr 1910, die "Simplon" (1915 bis 1920), die "Savoie" (1914), die "Rhône" (1927) und die "Montreux" (1904).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS