Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Tausende demonstrieren in Berlin gegen Massentierhaltung

Aus Protest gegen Massentierhaltung und Gentechnik sind am Samstag in Berlin tausende Menschen auf die Strasse gegangen. Die Veranstalter der Demonstration sprachen von 22'000 Teilnehmern. Andere Beobachter gingen von rund 10'000 Menschen aus.

Die Teilnehmer waren nach Angaben der Veranstalter mit Bussen, Zügen und mehr als 70 Traktoren aus dem ganzen Land zu der Demonstration angereist. Getragen wurde die Veranstaltung von Bauern- und Umweltverbänden sowie Bürgerinitiativen gegen Massentierhaltung und Gentechnik.

Anlass der Demonstration unter dem Motto "Wir haben es satt - Nein zu Gentechnik, Tierfabriken und Dumpingexperten" war die von der Bundesregierung ausgerichtete Agrarministerkonferenz.

Auf der Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor wurde als Konsequenz aus dem Dioxin- und anderen Lebensmittelskandalen gefordert, Bundesregierung und EU sollten statt der Agrarfabriken die bäuerliche Landwirtschaft fördern.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.