Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tausende Regierungsanhänger haben sich am Montagabend in Bahrains Hauptstadt Manama versammelt, um der von der sunnitischen Königsfamilie beherrschten Regierung ihre Unterstützung zu signalisieren.

Frauen und Männer kamen zum letzten Gebet des Tages vor einer sunnitischen Moschee zusammen und riefen mit Blick auf König Hamad bin Issa el Chalifa "Es lebe Abu Salam", wie ein AFP-Journalist berichtete. Mehrheitlich schiitische Demonstranten, die den Rücktritt der Regierung fordern, hielten indes weiter den Perlenplatz in der Stadt besetzt.

Wie die Demonstranten schwenkten auch die Regierungsanhänger die rot-weisse Flagge des Landes. Zugleich hielten sie Porträts des Königs und des Kronprinzen Salman bin Hamad el Chalifa hoch, während ihre Autos mit dem Konterfei des Ministerpräsidenten, dem Onkel des Königs, geschmückt waren.

Die Proteste in der arabischen Welt hatten zuletzt auch den Golfstaat Bahrain erreicht. Bei Demonstrationen gegen die Regierung kamen bislang mindestens sieben Menschen ums Leben.

Die Opposition stimmte am Montag noch über ein Dialogangebot des Kronprinzen ab, rief aber zugleich für Dienstag zu einer Massendemonstration auf, zu der 100'000 Menschen erwartet werden. Die Opposition strebt nach eigenen Angaben keinen Regimewechsel an, sondern die Einführung einer konstitutionellen Monarchie.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS