Ein Reisebus des Schweizer Musikers DJ Bobo ist in Norddeutschland nahe Hamburg in einen Unfall mit mehreren Verletzten verwickelt worden.

Am frühen Freitagmorgen war der Bus auf der Autobahn 7 bei Finkenwerder auf ein Auto aufgefahren und hatte das Fahrzeug zudem in einen davor fahrenden Lastwagen geschoben, wie die Polizei mitteilte. Die Unfallursache war zunächst unklar.

DJ Bobo selbst war nicht an Bord des Busses, wie sein Management der Deutschen Presse-Agentur sagte. Der Unfall habe keinen Einfluss auf den Auftritt am Abend in der Barclaycard-Arena in Hamburg. "Das Konzert findet wie gewohnt statt."

Die Frontscheibe des Busses wurde durch den Unfall komplett zerstört. Bei dem Zusammenstoss zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Hausbruch und Hamburg-Waltershof wurden nach Polizeiangaben alle drei Fahrer leicht verletzt. Im Bus sassen auch vier Mitglieder der Technik-Crew von DJ Bobo.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.