Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Terminal am New Yorker Flughafen La Guardia evakuiert

Ein Terminal des Flughafens La Guardia in New York ist nach einem Vorfall mit einem verdächtigen Auto geräumt worden. (Archivbild)

KEYSTONE/AP/SETH WENIG

(sda-ats)

Nach der Evakuierung eines Terminals am New Yorker Flughafen La Guardia hat die zuständige Behörde Entwarnung gegeben. Man habe ein verlassenes Fahrzeug nahe dem Terminal B untersucht, aber nichts Verdächtiges gefunden.

Das berichteten lokale Medien kurz vor Mitternacht am Donnerstag (Ortszeit) unter Berufung auf die Port Authority. Die Polizei habe das Fahrzeug abgeschleppt.

Reisende hatten zuvor das Gebäude verlassen müssen, wie auf Videos und Fotos auf den sozialen Medien zu sehen war. Augenzeugen zufolge gab es auch eine "erhöhte Militärpräsenz". Es kam zu zahlreichen Verspätungen am Flughafen sowie Staus auf den Strassen in der Umgebung.

Aus Angst vor terroristischen Angriffen kommt es an US-Flughäfen immer wieder zu Räumungen. Seit den Bombenanschlägen in New York und New Jersey am Wochenende sei die Zahl der Polizeinotrufe in der Gegend gestiegen, berichtete der Sender NBC.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.