Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Stück "Der Chinese" des Theater Orchester Biel Solothurn (TOBS) ist zum diesjährigen Heidelberger Stückemarkt eingeladen. Es ist für den NachSpielPreis nominiert. (Archiv)

Theater Orchester Biel Solothurn

(sda-ats)

Theater Orchester Biel Solothurn (TOBS) ist mit der Inszenierung "Der Chinese" für den NachSpielPreis des Heidelberger Stückemarkts nominiert. Das Stück gastiert am 30. April in Heidelberg.

"Der Chinese" des Schweizer Autors Benjamin Lauterbach hatte im letzten Januar im Theater Solothurn die Schweizer Erstaufführung. Regie führte Max Merker. Am 20. März ist das Stück letztmals in Solothurn zu sehen, bevor es am 7. April im Stadttheater Biel Premiere feiert.

Der Heidelberger Stückemarkt eröffnet am 28. April und endet am 7. Mai mit der Preisverleihung im Autorenwettbewerb, im Wettbewerb um den NachSpielPreis und um den JugendStückPreis. Vergeben wird auch ein Publikumspreis.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS