Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Basel verspielt in Thun zwei Punkte. Trotz zweimaliger Führung muss sich der FCB in der Hauptprobe für das Hinspiel des Europa-League-Halbfinals mit einem 2:2 begnügen.
Durch das erste Tor des Südkoreaners Park Joo-Ho (25.), einen Kopfball nach einem Abpraller, ging der FCB vor knapp 5800 Zuschauern in Führung. Danach versuchte der Leader, die Partie im Hinblick auf bevorstehende Aufgaben mit möglichst wenig Aufwand und Kräfteverschleiss zu kontrollieren. Dies gelang nach dem 1:0, auch durch die Effizient (Parks Tor entstand durch die einzige Basler Chance vor der Pause) weitgehend.
Beide Gegentreffer verschuldete der FCB durch ungenügendes Abwehrverhalten nach Standards: Vor dem 1:1 (60.) konnte Goalie Yann Sommer den Ball nicht wegfausten, Profiteur davon war kurz darauf Muhamed Demiri. Und vor dem erneuten Thuner Ausgleich zum 2:2 durch einen Weitschuss von Luca Zuffi (70.) konnten die Basler den Ball ebenfalls nicht weit genug aus der Gefahrenzone spedieren. Dazwischen brachte Marcelo Diaz den FCB nach dem bereits 15. Assist von Valentin Stocker (65.) wieder in Führung.
Weil auch die Grasshoppers in Luzern nicht über ein Remis hinauskamen, blieb der erst dritte Punktverlust des FCB in den letzten elf Runden letztlich ohne Folgen. Der eingewechselte Geoffroy Serey Die hätte die Partie in der Nachspielzeit beinahe noch zugunsten der Basler entschieden. Er brachte seinen Schuss aber nicht am Thuner Goalie Guillaume Faivre vorbei. Für Thun endete mit dem 2:2 gegen den FCB, dem zweiten Erfolgserlebnis gegen den Meister in dieser Saison (nach dem 3:2 in der Hinrunde), eine drei Spiele umfassende Siegserie.
Telegramm:
Thun - Basel 2:2 (0:1). - Arena Thun. - 5791 Zuschauer. - SR Pache. - Tore: 25. Park (Bobadilla) 0:1. 60. Demiri 1:1. 65. Diaz (Stocker) 1:2. 70. Zuffi (Schneuwly) 2:2.
Thun: Faivre; Lüthi, Reinmann, Schindelholz, Schirinzi; Zuffi; Ferreira, Bättig, Demiri (75. Siegfried), Wittwer (58. Steffen); Schneuwly (92. Sadik).
Basel: Sommer; Steinhöfer, Schär, Sauro, Park; Fabian Frei; Diaz (66. Serey Die), Stocker, Elneny; Streller (66. Salah), Bobadilla.
Bemerkungen: Thun ohne Bigler, Cassio, Ghezal und Salamand, Basel ohne Dragovic und Voser (alle verletzt). Verwarnungen: 27. Ferreira (Reklamieren). 69. Schär (Foul). 70. Frei (Reklamieren).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS