Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Der FC Thun verliert das Playoff-Hinspiel zur Europa League bei Partizan Belgrad mit 0:1. Die Chancen der Berner Oberländer auf einen Einzug in die Gruppenphase sind damit nach wie vor intakt.
Den einzigen Treffer der Partie schoss Milos Jojic in der 70. Minute. Der Mittelfeldspieler traf nach guter Vorarbeit des eingewechselten Nikola Ninkovic mit einem schönen Schlenzer, nachdem er mehrere Thuner Verteidiger ausgespielt hatte. Danach boten sich dem Heimteam, das sich vor dem 1:0 enorm schwer getan hatte, noch mehrere Chancen zur Resultaterhöhung. Jojic (73.) und die beiden 18-jährigen Talente Aleksandar Mitrovic (75.) und Ninkovic (77.) verfehlten vor 15'000 Zuschauern das Ziel nur knapp oder scheiterten an Guillaume Faivre im Thuner Tor. Es war die beste Phase des serbischen Meisters, der lange Zeit nicht kaschieren konnte, dass er die Form seiner besten Tage noch nicht erreicht hat.
Partizan Belgrad - Thun 1:0 (0:0).
Partizan-Stadion. - 15'000 Zuschauer. - SR Boiko (Ukr). - Tor: 70. Jojic 1:0.
Partizan Belgrad: Stojkovic; Aksentijevic, Obradovic, Stankovic, Petrovic; Markovic, Demba-Demba (46. Malbasic); Grbic (56. Ninkovic), Ilic, Jojic; Mitrovic.
Thun: Faivre; Lüthi, Siegfried, Sulmoni, Wittwer; Sanogo, Hediger; Christian Schneuwly (68. Ferreira), Zuffi, Martinez (79. Cassio); Marco Schneuwly (86. Sadik).
Bemerkungen: Partizan ohne Gulan, Volkov (beide gesperrt), Scepovic und Kojic (beide verletzt), Thun ohne Bättig, Bigler, Reinmann und Schenkel (alle verletzt), Krstic und Schirinzi (beide rekonvaleszent). Verwarnungen: 23. Petrovic (Foul). 38. Marco Schneuwly (Unsportlichkeit). 85. Ninkovic (Foul).

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS