Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Ein Tor von Davide Callà in der Nachspielzeit bescherte Aufsteiger Aarau den ersten Auswärtspunkt der Saison. Der Captain köpfte in Thun in der 91. Minute zum 2:2 ein.
Ein frühes und ein sehr spätes Tor schoss Davide Callà in Thun. Zunächst traf er mittels Handspenalty zur Führung (5.), dann glich er in der Nachspielzeit mit einem Kopfball zum 2:2 aus. Alain Schultz hatte die Flanke von Kim Jaggy geschickt zu Callà weitergeleitet. Damit hat Callà schon drei Tore erzielt in dieser Saison.
Dazwischen war Aarau in Rückstand geraten. Benjamin Lüthi schoss mit einem herrlichen Freistoss das 1:1 (10.) - der erste Treffer des Aussenverteidigers in der Super League seit April 2011. Knapp eine Viertelstunde später erlief Thuns Stürmer Berat Sadik einen Steilpass von Mathieu Salamand und schob zur Führung ein.
Für Thun ist der späte Punktverlust ärgerlich, weil die Berner Oberländer in der zweiten Halbzeit eigentlich nie um den Sieg fürchten mussten. Thun geriet kaum unter Druck und liess bis zu Callàs Tor auch keine Aarauer Chancen zu. Auf der anderen Seite spielte allerdings auch Thun nicht gut. Ein weiterer Treffer lag nur einmal in der Luft: In der 73. Minute scheiterte Siegfried an FCA-Keeper Swen König, nachdem sich zuvor Lüthi auf der rechten Seite durchgedribbelt hatte.
Thun - Aarau 2:2 (2:1)
Arena. - 5268 Zuschauer. - SR Studer. - Tore: 4. Callà (Handspenalty/Handspiel Schirinzi) 0:1. 10. Lüthi (Freistoss) 1:1. 27. Sadik (Salamand) 2:1. 91. Callà (Schultz) 2:2.
Thun: Faivre; Lüthi, Reinmann, Sulmoni, Schirinzi; Hediger, Siegfried; Cassio (65. Martinez), Zuffi (71. Sanogo), Salamand (87. Marco Schneuwly); Sadik.
Aarau: König; Martignoni (71. Schultz), Jäckle, Garat (81. Senger), Jaggy; Ionita, Burki; Callà, Gonzalez, David Marazzi (55. Mouangue); Staubli.
Bemerkungen: Thun ohne Bättig, Bigler, Ferreira, Krstic und Schindelholz (alle verletzt), Aarau ohne Lüscher (verletzt) und Hallenius (krank). Verwarnungen: 7. Sulmoni (Foul). 69. Schirinzi (Unsportlichkeit).

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS