Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Wittenwil TG - Ein Polizist musste am Sonntag in Wittenwil TG das Feuer eröffnen, um einen betrunkenen Autofahrer zu stoppen. Verletzt wurde niemand. Der 44-jährige Schweizer war kaum mehr in der Lage gewesen, die Spur zu halten.
Schon auf der Autobahn A1 Richtung Zürich touchierte er mit seinem Auto mehrmals die Leitplanke. Nachdem er bei Matzingen die Autobahn verlassen und Richtung Aadorf weitergefahren war, missachtete er das Haltezeichen der Polizei.
Darauf gab ein Polizist drei gezielte Schüsse auf das Auto ab. Nach Abgaben der Polizei vom Sonntag handelte es sich um eine Notwehrsituation. Daraufhin konnte der stark alkoholisierte Fahrer verhaftet werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS