Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit einer Petition will die Tierschutzorganisation Peta die Fluggesellschaft Air France daran hindern, weiterhin Laboraffen zu transportieren. Die französische Airline zähle zu den wenigen weltweit, die noch immer für Forschungszwecke verwendete Primaten transportierten.

Die Organisation hoffe, bei einer Online-Petition bis zum 31. Oktober 25'000 Unterschriften zu sammeln, erklärte Peta. Sie rief zudem zum Boykott von Air France auf.

"Profithungrige Airlines wie Air France tun alles für Geld - sogar wenn das bedeutet, die Schreie der Affen zu ignorieren, die in die Flugzeuge geladen werden", erklärte die Peta-Vorsitzende Ingrid Newkirk.

In den USA wirbt die Organisation mit Prominenten um Unterstützung: Wer die Petition unterzeichnet, kann ein Essen mit Dave Navarro von der Rockband Jane's Addiction gewinnen.

Air France wird nicht das erste Mal von Peta attackiert: Nach eigenen Angaben hatten die Tierschützer die französische Fluglinie im Januar 2012 mit einer Unterschriftenkampagne dazu gebracht, einen geplanten Affen-Transport von Mauritius in die USA zu stoppen.

SDA-ATS