In der 1. Runde der US PGA Championship in Bethpage bei New York handelt sich Tiger Woods einen Rückstand von mindestens neun Schlägen ein. Der Superstar spielt zum Auftakt zu unregelmässig.

Einen Monat nach seinem sensationellen Triumph am US Masters in Augusta lieferte der 43-jährige Woods eine unterdurchschnittliche Tagesleistung ab. Auf dem Kurs "Bethpage Black", auf dem vor 17 Jahren das US Open gewonnen hatte, fing er auf seinen ersten neun Löchern zwei doppelte Schlagverluste (Doppelbogeys) ein. Zeitweilig verbesserte er sich - unter anderem mit einem Eagle - auf einen Schlag unter Par, bevor ihm das Finish missriet.

Woods spielte in der Gruppe mit dem amerikanischen Vorjahressieger Brooks Koepka, der überdies die letzten zwei US Open gewonnen hat. Ihm gelang der Auftakt zum zweiten Majorturnier des Jahres nahezu perfekt. Er absolvierte die Runde mit sieben Birdies und ohne einen einzigen Schlagverlust. Deshalb beträgt die Differenz zwischen Koepka und Woods fürs Erste neun Schläge.

Die Auftaktrunde wird in den Nacht auf Freitag Schweizer Zeit komplettiert. Die zweite Hälfte der 156 Spieler starteten erst am Nachmittag Ortszeit.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.