Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach dem Springen von der Grossschanze ist Tim Hug im zweiten WM-Einzel-Wettkampf der Kombinierer in Falun (Sd) im 14. Rang klassiert.

Der Rückstand des Solothurners auf den Österreicher Bernhard Gruber, der als Erster auf die Loipe gehen wird, beträgt 47 Sekunden. Als Zweiter unmittelbar hinter Gruber wird im 10-km-Langlauf (ab 15.15 Uhr) der Franzose Jason Lamy Chappuis starten, der in Falun bereits Bronze gewonnen hat.

Der Deutsche Johannes Rydzek, der Weltmeister von der Normalschanze, startet vier Sekunden nach Hug. Der Weltcup-Leader Eric Frenzel (De) wurde im Springen Sechster und geht mit einem Handicap von 24 Sekunden ins Langlaufrennen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS