Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der neue Nationalcoach von Brasilien heisst wie erwartet Tite.

Der 55-Jährige war seit 2010 (mit einem Jahr "Sabbatical") erfolgreicher und sehr beliebter Coach der Corinthians. Mit dem Grossklub aus São Paulo gewann er zweimal den nationalen Meistertitel (zuletzt 2015) sowie 2012 die Copa Libertadores und die Klub-WM.

Tite soll die kriselnde "Seleção" aber erst nach den Olympischen Spielen übernehmen. Nach der Entlassung von Dunga hatte der CBF vergangene Woche den bisherigen Coach der U20-Auswahl, Rogerio Micale, als Cheftrainer für das Turnier vom August in Rio de Janeiro ernannt. Bei den Spielen im eigenen Land will Rekordweltmeister Brasilien erstmals olympisches Gold im Fussball holen. Superstar Neymar vom FC Barcelona verzichtete dafür sogar auf die Copa America Centenario, die derzeit in den USA ausgetragen wird.

Der fünffache Weltmeister scheiterte dort bereits in der Gruppenphase. Dunga hatte die Nationalmannschaft als Nachfolger von Luiz Felipe Scolari erst Mitte 2014 nach der WM im eigenen Land zum zweiten Mal übernommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS