Navigation

Titelverteidiger Inter und ein Sextett weiter

Dieser Inhalt wurde am 24. November 2010 - 23:31 publiziert
(Keystone-SDA)

Fussball - Am Mittwoch qualifizierten sich gleich sieben Mannschaften für die Achtelfinals der Champions League.
Inter Mailand, Tottenham Hotspur, Olympique Lyon, Schalke, Manchester United, Valencia und der FC Barcelona machten vorzeitig den entscheidenden Schritt.
Damit geht es am letzten Spieltag der Gruppen A bis D am 7. Dezember nur noch in der Gruppe D um ein Ticket für die K.o.-Phase. Hinter dem FC Barcelona streiten sich der FC Kopenhagen (7 Punkte) und Rubin Kasan (6) um Platz 2.
Von den erfolgreichen Teams musste Titelverteidiger Inter Mailand (Gruppe A) am meisten zittern. Die Italiener schlugen Twente Enschede knapp 1:0 und hatten kurz vor Schluss bei einem Lattenschuss der Holländer Glück; ohne eigenes Zutun schritt derweil Olympique Lyon in der Gruppe B in die Achtelfinals. Weil Benfica Lissabon beim schon ausgeschiedenen Hapoel Tel Aviv 0:3 verlor, sind die Franzosen trotz des 0:3 bei Schalke weiter.
Die Resultate der 5. Runde:
Gruppe A: Inter Mailand - Twente Enschede 1:0 (0:0). Tottenham - Bremen 3:0 (2:0).
B: Hapoel Tel Aviv - Benfica 3:0 (1:0). Schalke 04 - Lyon 3:0 (2:0).
C: Glasgow Rangers - Manchester United 0:1 (0:0). Valencia - Bursaspor 6:1 (4:0).
D: Panathinaikos Athen - FC Barcelona 0:3 (0:1). Rubin Kasan - FC Kopenhagen 1:0 (1:0).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen