Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Pittsburgh hat in der laufenden NHL-Saison zum zweiten Mal eine 1:7-Niederlage kassiert. Der Titelverteidiger kommt gegen die Winnipeg Jets nach verschlafenem Startdrittel nicht mehr auf Touren.

Winnipeg führte gegen Pittsburgh, das seine zweite Niederlage in Folge einstecken musste, bereits nach den ersten 20 Minuten mit 5:0. Eine Glanzleistung lieferte dabei Flügelstürmer Blake Wheeler ab, der drei der fünf Tore für die Franchise aus Kanada erzielte. Pittsburghs Stammtorhüter Matt Murray parierte nur fünf von neun Schüssen, er wurde noch vor dem Ende des ersten Drittels durch Casey Desmith ersetzt.

Das erste 1:7 hatte es für die Penguins am 21. Oktober im Spiel gegen die Tampa Bay Lightning abgesetzt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS