Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Kurz nach der Geburt wurde sie auf der Toilette eines Burger-Ladens im US-Staat Pennsylvania "abgelegt" - jetzt fand die 27-Jährige mit Hilfe von Facebook ihre Mutter. Anfang März startete sie ihre Suchaktion. Sie postete ein Bild von sich auf der Plattform und bat um Mithilfe.

"Ich habe so viele Fragen an meine Mutter. Bitte helft mir, sie zu finden", schrieb sie. Die Mutter meldete sich, und es kam zu einem Treffen, berichtete der TV-Sender CNN am Mittwoch.

Die Geschichte der als "Burger King Baby" bekanntgewordenen Frau hat Millionen Amerikaner bewegt. Die Mutter sei als 17-jährige im Ausland vergewaltigt worden und wurde schwanger, hiess es.

Vor ihren Eltern verheimlichte sie die Schwangerschaft. Sie brachte das Kind in ihrem Zimmer zur Welt und setzte es kurz darauf aus, berichtete CNN unter Berufung auf einen Lokalsender.

SDA-ATS