Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

New York - Die Tochter des früheren New Yorker Bürgermeisters Rudy Giuliani muss wegen Ladendiebstahls einen Tag gemeinnützige Arbeit leisten. Caroline Giuliani wurde am Dienstag von einem Gericht zu dem Arbeitseinsatz verdonnert, wie aus Justizkreisen verlautete.
Die 21-jährige Harvard-Studentin war Anfang August in einer Parfümerie der edlen Upper East Side in Manhattan auf frischer Tat beim Klauen erwischt und auf eine Polizeiwache gebracht worden.
Caroline Giuliani ist die jüngere der beiden Giuliani-Töchter. Ihr Vater hatte sich in seiner Zeit als Bürgermeister von 1994 bis 2001 mit seiner Politik der "Zero Tolerance" einen Namen als harter Kämpfer gegen die Kriminalität gemacht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS