Navigation

Tödlicher Unfall: Asylbewerberin im Tessin von Zug erfasst

Dieser Inhalt wurde am 07. Oktober 2009 - 11:06 publiziert
(Keystone-SDA)

Capolago - Eine Asylbewerberin aus Afghanistan ist in der Nacht auf Dienstag auf dem Bahnhof von Capolago am Luganersee von einem Zug erfasst worden. Die Frau war auf der Stelle tot. Die Tessiner Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet, um die Unfallursache abzuklären.
SBB-Sprecher Alessandro Malfanti bestätigte auf Anfrage den Vorfall, den der "Corriere del Ticino" publik machte. Nähere Angaben konnte er mangels Informationen indes nicht machen.
Gemäss "Corriere" wollte die Frau, die sich erst seit wenigen Wochen in der Schweiz befand, mit der Bahn nach Chiasso fahren, um dort ihren Sohn zu empfangen. Weshalb sie dabei unter den Zug geriet, ist noch unklar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?