Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tom Lüthi scheint für die neue Moto2-Saison gerüstet zu sein. Der Emmentaler erzielt am ersten von drei offiziellen Testtagen in Jerez in allen drei 70-minütigen Trainings die Bestzeit.

Mit 1:42,271 Minuten unterbot Lüthi die Pole-Position-Zeit vom vergangenen Jahr um mehr als sechs Zehntelsekunden. Der 29-jährige Kalex-Fahrer spulte bei frühlingshaften Bedingungen insgesamt 48 Runden ab und war damit deutlich weniger unterwegs als sein Teamkollege Dominique Aegerter. Der 25-jährige Berner absolvierte total 70 Runden und erreichte in der Tagesrangliste mit 0,863 Sekunden Rückstand Rang 10.

Die neue die Moto2-Saison beginnt am 20. März mit dem Grand Prix von Katar.

Jerez de la Fronteira (ESP). Offizielle Testfahrten. 1. Tag. Moto2 (kombinierte Zeiten): 1. Tom Lüthi (SUI), Kalex, 1:42,271. 2. Sam Lowes (GBR), Kalex, 0,118. 3. Takaaki Nakagami (JPN), Kalex, 0,236. Ferner: 10. Dominique Aegerter (SUI), Kalex, 0,863. 25. Robin Mulhauser (SUI), Kalex, 2,067. 26. Jesko Raffin (SUI), Kalex, 2,094. - 29 Fahrer im Training.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS