Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Leader Milan und Udinese lieferten sich in der 19. Serie-A-Runde im halbvollen San Siro ein hochgradig spektakuläres Duell, das ohne Sieger ausging.
Udinese mit den Schweizern Gökhan Inler und Almen Abdi (2. Serie-A-Einsatz von Beginn weg) führte in Mailand 3:1 und bis in die zweite Minute der Nachspielzeit 4:3. Zlatan Ibrahimovic bewahrte Milan mit seinem zehnten Saisontreffer vor der vierten Niederlage. Inler leitete mit einem Pfostenschuss respektive einem sehenswerten Steilpass die Tore 12 (zum 1:0) und 13 (3:1) des Ligatopskorers Antonio Di Natale ein.
Inter Mailand setzte im ersten Auswärtsauftritt unter dem neuen Trainer Leonardo zu einer erfolgreichen Aufholjagd an. Dank einer Doublette des Argentiniers Esteban Cambiasso innerhalb von fünf Minuten (74./79.) drehte der Titelverteidiger die Partien in Catania noch um. Der Rückstand auf Milan beträgt fünf Punkte, wenn Inter seine beiden Nachholspiele gewinnt.
Die beiden Römer Serie-A-Vereine erlitten in der letzten Runde der ersten Meisterschaftshälfte, empfindliche Niederlagen. Das zweitklassierte Lazio mit Stephan Lichtsteiner unterlag dem davor auf Rang 19 geführten Aufsteiger Lecce verdientermassen 1:2, die AS Roma verlor auswärts gegen Sampdoria Genua 2:1.
Für die spektakulärste Wende der Runde sorgte nicht Milan, sondern Fiorentina. Die "Viola" lag gegen Gaetano Berardis Brescia bis zur 86. Minute 1:2 zurück, ehe Mario Santana und der eingewechselte Serbe Adem Ljajic (19) innert weniger als 180 Sekunden noch trafen.
Im Abendspiel zwischen Napoli und Juventus Turin (3:0) wurde Luca Toni (ein Tor aberkannt) die Show von einem Südamerikaner gestohlen. Beim Juve-Debüt des Stürmers stellte Napolis Uruguayer Edinson Cavani seine Stärke in Luftduellen unter Beweis. Alle drei Treffer erzielte Cavani per Kopf.
Kurztelegramme:Sampdoria Genua - AS Roma 2:1 (0:1). - Tore: 17. Vucinic 0:1. 58. Pozzi (Foulpenalty) 1:1. 84. Guberti 2:1. - Bemerkungen: Sampdoria Genua mit Ziegler, ohne Padalino (verletzt). 55. Rote Karte gegen Roma-Goalie Julio Sergio (Foul). 86. Gelb-rote Karte gegen Lucchini (Sampdoria/Foul). 91. Gelb-rote Karte gegen Gastaldello (Sampdoria/Unsportlichkeit).
Bari - Bologna 0:2 (0:1). - Tore: 38. Ekdal 0:1. 69. Di Vaio 0:2.
Catania - Inter Mailand 1:2 (0:0). - Tore: 71. Gomez 1:0. 74. Cambiasso 1:1. 79. Cambiasso 1:2.
Cesena - Genoa 0:0. - Bemerkung: Cesena mit Von Bergen.
Chievo - Palermo 0:0. - Bemerkung: Chievo mit Fernandes, Palermo ab 66. mit Kasami.
Fiorentina - Brescia 3:2 (0:2). - Tore: 30. Diamanti 0:1. 45. Cordova 0:2. 72. Gilardino 1:2. 86. Santana 2:2. 88. Ljajic 3:2. - Bemerkungen: Brescia mit Berardi, ohne Daprelà (Ersatz).
Lazio Rom - Lecce 1:2 (0:1). - Tore: 39. Muslera (Eigentor) 0:1. 47. Mauri 1:1. 72. Grossmüller 1:2. -- Bemerkung: Lazio Rom bis 85. mit Lichtsteiner.
AC Milan - Udinese 4:4 (1:1). - Tore: 35. Di Natale 0:1. 45. Pato 1:1. 53. Sanchez 1:2. 66. Di Natale 1:3. 78. Isla (Eigentor) 2:3. 82. Pato 3:3. 89. Denis 3:4. 92. Ibrahimovic 4:4. - Bemerkungen: Udinese mit Inler (verwarnt) und bis 75. mit Abdi.
Parma - Cagliari 1:2 (0:2). - Tore: 22. Acquafresca 0:1. 31. Acquafresca 0:2. 54. Giovinco 1:2. - Bemerkungen: Parma bis 45. mit Dzemaili (verwarnt), ohne Feltscher (Ersatz).
Napoli - Juventus Turin 3:0 (2:0). - Tore: 20. Cavani 1:0. 26. Cavani 2:0. 54. Cavani 3:0.
Rangliste: 1. AC Milan 19/40. 2. Napoli 19/36. 3. Lazio Rom 19/34. 4. AS Roma 19/32. 5. Palermo 19/31 (32:22). 6. Juventus Turin 19/31 (33:24). 7. Inter Mailand 17/29. 8. Udinese 19/27. 9. Sampdoria Genua 18/26. 10. Bologna 19/24. 11. Fiorentina 18/23 (20:20). 12. Genoa 18/23 (13:15). 13. Cagliari 19/23. 14. Chievo Verona 19/22 (19:21). 15. Parma 19/22 (19:23). 16. Catania 19/21. 17. Cesena 18/19. 18. Lecce 19/18. 19. Brescia 19/15. 20. Bari 19/14.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS