Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Unbekannte Bewaffnete haben am Freitag einen Cricketplatz in der Stadt Quetta in der südwestpakistanischen Provinz Belutschistan gestürmt und mindestens acht Menschen getötet. Wie die Polizei weiter mitteilte, wurden wenigstens 15 Menschen verletzt.

Die Angreifer hätten von zwei Autos Raketen abgeschossen und dann aus Gewehren gefeuert. Die Hintergründe der Tat waren unklar. Die Angegriffenen gehören zu den Hazara, die meist Schiiten sind. Sie sind schon wiederholt Ziel extremistischer Sunniten geworden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS